Aufführung "König Keks" (Mai 2017)

Süß und herzhaft – das passt einfach nicht zusammen! Dass das doch zusammenpasst, haben die Musical-AG und die Klasse 6a des Paul-Schneider-Gymnasiums in Meisenheim am vergangenen Wochenende mit dem Musical „König Keks“ in gleich zwei Aufführungen eindrucksvoll bewiesen. Prinz Nougat (Samuel Neubrech) aus dem Königreich Krokantien und Oliva Pfefferkorn (Maja Friedrich/Lena Walter) von den Chili-Inseln verlieben sich ineinander und durchkreuzen damit die Heiratspläne ihrer Väter, dem ehrwürdigen König Keks (Anthea Wenzel) und Baron Pfefferkorn (Julius Dhonau), die seit ewigen Zeiten verfeindet sind. Aber wie es die Story so will, wird durch die Liebe die Feindschaft überwunden. Nebenbei galt es dann auch noch das Böse Brösel (Franziska Wahl) zu besiegen, das sein Unwesen im Baumkuchenwald treibt und sogar ganze Divisionen von Gummibärchen karamellisiert. Diese Aufgabe meisterte Gelatino (Marvin Heß), das Lieblingsgummibärchen von Prinz Nougat mit Bravour. Alle Akteure zeigten in dem gut zwei Stunden dauernden Stück enorme Fähigkeiten auf schauspielerischem und sängerischem Gebiet. Hier wurden längere Dialoge ebenso kurzweilig dargeboten, wie unterschiedlichste musikalische Stile. Der Komponist Peter Schindler lässt nämlich z.B. die Gummibärengarde in einer eindrucksvollen Parade aufmarschieren, Prinz Nougat und Oliva in einem romantischen Liebesduett schwelgen und die Chili-Inseln in einem feurigen Cha-Cha-Cha besingen. Schließlich wurde die monatelange intensive Arbeit der Kinder nach gut besuchten Vorstellungen mit begeistertem Applaus belohnt.