Nachrichten Liste

Paddeln in den Mai – Kajakfreizeit 2020 in Oberhausen/Nahe

Paddeln in den Mai – Kajakfreizeit 2020 in Oberhausen/Nahe

„Warum in die Ferne schweifen, wenn das Gute liegt so nah?“

Im zweiten Halbjahr findet für Schüler*innen des PSGs eine Kajakfreizeit für Anfänger und Fortgeschrittene von Klasse 5 bis 12 auf der Nahe statt. Termin ist das erste Mai-Wochenende (Mi-Sa, 29. April – 02. Mai 2020).

Die Nahe bietet je nach Wasserstand bis zu vier interessante Etappen an, von denen drei gepaddelt werden. Ausgangspunkt wird der idyllische Zeltplatz in Oberhausen/Nahe sein.

Bevor das bewegte Wasser befahren wird, erfahren Anfänger ihre ersten Erlebnisse auf dem Niederhäuser Stausee. Ob auf dem Abschnitt von Niederhausen bis Bad Kreuznach, wo die Fahrt mit der Wildwasser-Slalomstrecke im Salinental abschließt, oder bei sehr guten Wasserständen im traumhaften Oberlauf im Hunsrück, mehr als eine Hand voll Wasser unterm Boot wird sich finden lassen.

Anmeldeunterlagen gibt es bei Herrn Suermann!

2019 von Michael Schmitz

Félicitations! Herzlichen Glückwunsch zum DELF-Diplom!

Erfolgreiche Teilnahme an der DELF-Prüfung im Mai 2019

Im vergangenen Sommer haben fünf Schülerinnen der vergangenen 10. und 11. Jahrgangsstufe die Prüfungen des "DELF scolaire 2019" ("Diplôme d'Études en Langue Française") auf dem Sprachniveau B1 abgelegt.

Sie haben in vier verschiedenen Disziplinen – Lese- u. Hörverstehen, Textproduktion und einer mündlichen Prüfung – ihr Können und ihre Kompetenzen überzeugend unter Beweis gestellt. Nun wurde den erfolgreichen Schülerinnen – Hannah Amin Salehi, Melanie Bringezu, Lili Jung, Larissa Landfried, Ines Skär, Claudia Wagner Cano und Hanna Hill – das vom französischen Bildungsministerium verliehene Sprachzertifikat durch unsere Schulleiterin, Karin Hofmann, überreicht.

Die Schulgemeinschaft gratuliert herzlich den erfolgreichen "DELFinen" und freut sich über ihr Engagement sowie die darin zum Ausdruck kommende Begeisterung für die französische Sprache!

Die Vorbereitung auf die Prüfung fand über mehrere Monate in der DELF-AG statt, betreut von Fr. Hügle. Von der Anmeldung über das Einüben der Aufgabenformate bis hin zur Durchführung der Prüfung wurden die Schülerinnen von der verantwortlichen Lehrerin begleitet.

Auch in diesem Schuljahr gibt es wieder eine Gruppe von Schülerinnen, die die DELF-Prüfung der Niveaustufe B1 absolvieren werden. Die schriftlichen Prüfungen werden am 9.5.2020 am PSG abgenommen, die mündliche Prüfung wird im Zeitraum vom 18.-27.5.2020 am Institut Français in Mainz stattfinden.

Wir drücken allen Teilnehmerinnen für eine erfolgreiche Prüfung des "DELF scolaire 2020" ganz fest die Daumen. "Allez, les filles! BON COURAGE!"

Das DELF-Zertifikat ist ein vom französischen Staat verliehenes, international anerkanntes Sprachdiplom. Es kann daher bei der Suche nach einem Praktikums- bzw. Ausbildungsplatz oder bei der Bewerbung auf dem Arbeitsmarkt im In- und Ausland von großem Nutzen sein. Außerdem ermöglicht das B2-Diplom in Frankreich oder anderen frankophonen Ländern den Zugang zu einem Studienfach ohne Sprachprüfung.

Wenn ihr Schüler*innen neugierig geworden seid oder wenn Sie als Eltern sich näher über das DELF-Diplom informieren wollen, bieten folgende Internetseiten einen guten Überblick zu den Sprachzertifikaten des "DELF scolaire" sowie zu weiteren französischen Sprachprüfungen:

https://www.institutfrancais.de/franzoesisch-lernen/delf-dalf

http://www.ciep.fr/de/delf-fur-schuler-diplome-detudes-langue-francaise-0

2019 von Andrea Hügle

Der PSG-Kulturbus rollt!

Der P-S-G Kulturbus – ein voller Erfolg

Seit Beginn des Schuljahres besteht für die Schüler*innen der Jahrgänge 9-13 eine Gelegenheit, einfach und günstig in den Genuss von Theater-, Musical- und Opernbesuchen zu kommen. Im Fokus stehen dabei die nahegelegenen Theaterhäuser in Mainz und Wiesbaden.

So besuchten wir im September eine aufregende Inszenierung von Friedrich Schillers bürgerlichem Trauerspiel „Kabale und Liebe“, im Oktober kamen wir in den Genuss von „Carmen“, der wundervollen Oper von Georges Bizet und im November durften wir „Tyll“, ein audiovisuell phantastisch inszeniertes Theater nach dem Roman von Daniel Kehlmann genießen. Den Jahresabschluss bildete am zweiten Adventswochenende Mozarts „Zauberflöte“ mit den bekannten, doch immer wieder wunderschönen Arien. Alle besuchten Veranstaltungen fanden bislang im Staatstheater Wiesbaden statt.

So soll es auch im zweiten Halbjahr weitergehen. Geplant sind noch vier Besuche in Wiesbaden und Mainz.

Die Terminübersicht für das 2. Schulhalbjahr finden Sie hier.

Die Veranstaltungen werden dankenswerterweise für Schülerinnen und Schüler von der Vereinigung der Freunde und Förderer des P-S-Gs mit jeweils 4,-€ unterstützt.

(W. Suermann)

2019 von Andrea Hügle

Herzlichen Glückwunsch!

Die Handball-Mannschaft der Jungen (Wettkampf II) zieht im Wettbewerb Jugend trainiert für Olympia erfolgreich in die nächste Runde ein! Herzlichen Glückwunsch allen Beteiligten!

2019 von Andrea Hügle

Aktuelle Information zur Buslinie Richtung Meddersheim, Monzingen

Aktuelle Bus-Meldung für Schüler*innen aus Meddersheim, Merxheim, Martinstein und Monzingen für die Mittwochnachmittage:
Hier besteht ab Bad Sobernheim die Weiterfahrt im Gelenkbus nach Meddersheim, Merxheim, Martinstein und Monzingen, ohne umzusteigen.  
Genauer Ablauf:  
- Abfahrt Meisenheim, Gymnasium: 15.40 Uhr Gelenkbus der Firma Herz - Linie 260 - nach Bad Sobernheim über Odernheim und Staudernheim
- Weiterfahrt in Bad Sobernheim: 16.05 Uhr mit demselben Gelenkbus der Firma Herz - nun Linie 273 - nach Monzingen über Meddersheim, Merxheim, Martinstein. Das heißt es muss nicht umgestiegen werden!  
(Stand: 12/2019)

Diese Info sowie weitere finden Sie auch unter der Rubrik "Schule -> Schülerbeförderung".

2019 von Andrea Hügle

SV-Fußballturnier für die Stufen 9 bis 13

Liebe Schulgemeinschaft,

nach dem erfolgreichen Fußballturnier für die Stufen 5 bis 8 sind jetzt wieder die Großen dran! Das Turnier findet am 13.12.2019 in der großen Turnhalle des PSG statt. Wir beginnen um 13:30 Uhr und der Turniertag endet etwa um 16:30 Uhr.

In jeder Mannschaft sollten fünf Feldspieler und ein Torwart bereitstehen. Gerne dürfen auch klassenübergreifende Mannschaften angemeldet werden! Die Anmeldebögen zum Turnier werden in den kommenden Tagen an alle Klassen ausgeteilt. Zusätzliche Zettel können bei Bedarf im SV-Raum abgeholt werden. Die Teilnahmegebühr beträgt 3€ pro Team. Wir bitten Euch um Verständnis, dass sich nur Teams anmelden können, die ihre Anmeldung bis zum 11.12.2019 abgegeben und die Teilnahmegebühr bezahlt haben. Außerdem weisen wir darauf hin, dass die Teilnahmegebühr nicht zurückerstattet wird, wenn eine Mannschaft nicht erscheint.

Für die Verpflegung, die Sicherheit sowie für gute Musik ist gesorgt. Die SV stellt kostenfreies Zitronenwasser zur Verfügung, das sich jeder in sein eigenes Gefäß füllen kann. Bringt euch deswegen bitte eure Becher oder Flaschen mit! Wir freuen uns auf einen spannenden Turniertag, der hoffentlich von vielen anfeuernden Fans bereichert wird!

Eure SV

2019 von Michael Schmitz

Aktuelle Informationen zur Schülerbeförderung bei witterungsbedingten Ausfällen

Unter der Rubrik "Schule --> Schülerbeförderung" finden Sie aktuelle Hinweise der Kreisverwaltung Bad Kreuznach zum "Verhalten bei (witterungsbedingten) Fahrausfällen oder Verzögerungen".

2019 von Andrea Hügle

Meile für Demokratie – Die SV ist dabei!

Am 23.11. findet in Bretzenheim das sogenannte „Heldengedenken“ am Mahnmal für Kriegsgefangene statt, bei dem sich jährlich etwa 100 rechtsradikale Menschen versammeln. Als Gegendemonstration organisiert der Verein „Kreuznach für Vielfalt“ zum wiederholten Male, mit Unterstützung des Bundesprogramms „Demokratie leben!“ die Meile für Demokratie, die aus verschiedenste Aktionen, Angeboten und Beiträgen rund um Themen wie Toleranz, Vielfalt und Demokratie besteht.

Auch wir als SV werden uns daran gemeinsam mit der Evangelischen Jugend an Nahe und Glan mit einer kleinen Ausstellung zu Anne Frank beteiligen und würden uns sehr freuen, einige von Euch und Ihnen bei dieser bunten und so wichtigen Veranstaltung zu treffen!

Den Aufruf zur "Meile für Demokratie" finden Sie hier als Download.

2019 von Michael Schmitz

Chorfahrt des großen Schulchores nach Sargenroth vom 17. bis 19. Oktober 2019

Ein Erlebnisbericht

„Es spielt für Sie der Tastenhase.“ So oder so ähnlich leitete unser höchst motivierter Chorleiter Herr Franke die Proben ein. Spätestens nach der ausführlichen Massage- und Einsingrunde hatte auch der letzte Morgenmuffel ein Lächeln auf dem Gesicht. In den zweieinhalb Tagen der Chorfahrt erarbeiteten wir uns Stücke für die Ereignisse des kommenden Jahres. Neben den Proben blieb aber auch noch genügend Zeit, um sich gemütlich zusammenzusetzen und klassenübergreifende Freundschaften zu schließen. Des Weiteren erkundeten wir am Freitagmittag während eines kleinen Spaziergangs die Hunsrücker Wälder. Dort legten wir einen kurzen Stopp an der Tierweitsprunggrube des Abenteuerpfads ein, an der einige ihre Weitsprungkünste mit denen der Waldtiere messen konnten. Am Samstag ging es für uns dann wieder zurück in die Heimat.

Wir bedanken uns im Namen des gesamten Schulchores bei Frau Lißmann, die uns auf der Fahrt begleitete und dem Alt mit ihrer Stimme unter die Arme griff und bei Herrn Franke für ihre Geduld und ihr unermüdliches Engagement. Die Chorfahrt war auch in diesem Jahr wieder ein voller Erfolg für alle Beteiligten!

Luisa Wolf und Sophia Höpfner

Weitere Bilder der Chorfahrt finden Sie hier.

2019 von Michael Schmitz

Vorlesewettbewerb der Jgst. 6

Vorleser*innen und Jury des Wettbewerbs

Herzlichen Glückwunsch!

Die Schulgemeinschaft gratuliert Marei Pfeifle (6b), sie hat im Schulentscheid des diesjährigen Vorlesewettbewerbs mit einer bravurösen Leistung die Jury überzeugt! Maja Frenger (ebenfalls 6b) wurde als zweitbeste Vorleserin ausgezeichnet.

Zum Vorlesewettbewerb in der Schulaula traten sechs alentierte Vorleser*innen an, die sich zuvor bereits in den Klassenentscheiden durchgesetzt hatten. Aus der 6a traten als bester Vorleser und beste Vorleserin Dennis Fritz und Alexandra Greuloch an. Klassensiegerinnen der 6b waren Marei Pfeifle und Maja Frenger. Die 6c schickte mit Louisa Kistner und Lydia Kulow ihre besten Vorleserinnen ins Rennen.

Bei einem solch wichtigen und unterhaltsamen Ereignis durfte natürlich das Publikum nicht fehlen. Dieses setzte sich zusammen aus den Mitschüler*innen der 6. Klassen sowie einigen Lehrer*innen, die gemeinsam den Kandidat*innen die Daumen drückten. Unsere sechs Vorleser*innen lasen, in ausgeloster Reihenfolge, in der ersten Runde einen ca. dreiminütigen Auszug aus einem selbst gewählten Jugendroman vor.

Die Fortsetzung zu dem Wettstreit der Vorleser*innen finden Sie hier.

Weitere Bilder des spannenden Wettbewerbs gibt es hier zu sehen!

2019 von Andrea Hügle