2018

Bildungsstaatssekretär Beckmann besucht Paul-Schneider-Gymnasium

Auf Einladung des Landtagsabgeordneten Dr. Denis Alt (SPD) besuchte Staatssekretär Hans Beckmann vom rheinland-pfälzischen Ministerium für Bildung das Paul-Schneider-Gymnasium. "Hier wird wirklich eine besondere Haltung gelebt", so das Fazit des Mainzer Bildungspolitikers nach seinem mehr als zweistündigen Gespräch und Rundgang im PSG.

Zum kompletten Bericht gelangen Sie hier!

 

2018 von Mario Paulus (Kommentare: 0)

Aktionskunst am PSG

Endlich ist ein Datum für die Übergabeveranstaltung des Titels „Schule ohne Rassismus – Schule mit Courage“ gefunden! Am 13.02.2019 soll es soweit sein.

Um diesen Tag besonders zu gestalten, möchten wir gemeinsam mit kreativen und interessierten Schülern des PSG an ein bis zwei Nachmittagen oder Samstagen Banner und Plakate erstellen und diese dann für den Tag der Übergabeveranstaltung an verschiedensten Orten auf dem Schulgelände anbringen.

Genaueres wollen wir bei einem kurzen Vortreffen am Mittwoch dem 16. Januar besprechen. Wenn ihr also Interesse daran habt, an dieser Aktion teilzunehmen, bitten wir Euch, an diesem Tag in der Mittagspause im SV-Raum vorbeizukommen.

Dankenswerterweise hat sich Frau Davidovic bereit erklärt, die künstlerische Beratung zu übernehmen!

 

Wir hoffen, dass es viele Interessenten gibt und freuen uns sehr auf die Aktion!


Eure SV

2018 von Mario Paulus (Kommentare: 0)

Vorlesewettbewerb der 6. Klassen hat stattgefunden

Am Montag, dem 3. Dezember, hat im Rahmen des deutschlandweit durchgeführten Vorlesewettbewerbs der 6. Klassen der diesjährige Schulentscheid stattgefunden.

Die Deutschlehrerinnen der 6. Klassen (Frau Buhrke, Frau Clemens-Henn und Frau Schäfer) hatten im Vorfeld dafür gesorgt, dass diese Veranstaltung in neuem Rahmen stattfinden konnte. In der Tat war die Jury, bestehend aus Frau Westermayer (Deutschlehrerin), Herrn Stölzgen (Vertrauenslehrer), Frau Bickelmann (Schüler-Bibliothek), Jana Franke (Schulbühne), Viktoria Gläser (Vorjahresgewinnerin) und Herrn Paulus (Fachschaftsvorsitzender des Faches Deutsch), sehr angetan sowohl von den Leistungen der sechs Schülerinnen und Schüler als auch von der Atmosphäre in der Aula.

Alle Schülerinnen und Schüler der 6. Klassen waren anwesend und folgten gebannt der Darbietung. Jeweils zwei Schüler pro Klasse, die sich vorher im Klassen-Entscheid durchgesetzt hatten, lasen je eine Textstelle aus einem Buch ihrer Wahl und eine Stelle aus einem für sie unbekannten Buch.

Es siegte letztlich Corinna Bosch aus der Klasse 6c knapp vor Lars Keller (ebenfalls 6c). Corinna wird das PSG auch beim Regional-Entscheid vertreten. Schon jetzt wünschen wir ihr dabei viel Spaß und Erfolg!

Den Bericht zu der Veranstaltung findet man hier.

 

2018 von Mario Paulus (Kommentare: 0)

PSG belegt bundesweit den ersten Platz beim Sportabzeichen-Wettbewerb

Das Paul-Schneider-Gymnasium belegte beim Sportabzeichen-Wettbewerb 2017 in der Kategorie „Sportlichste Schule“ den ersten Platz. In dieser Kategorie hat das PSG die meisten Kinder und Jugendlichen zur erfolgreichen Teilnahme am Sportabzeichen mobilisiert. Von 600 Schülerinnen und Schülern haben 497 das Sportabzeichen abgelegt und somit bundesweit die höchste Punktzahl erreicht.

Dieses Engagement wurde von der Sparkassen-Finanzgruppe mit einem Preis 5000,- Euro belohnt. Ende Oktober überreichte nun Andreas Peters, stellvertretender Vorstandsvorsitzender der Sparkassen Rhein-Nahe, im Rahmen einer Feierstunde die Urkunde und den symbolischen Scheck an die Schulleiterinnen Frau Karin Hofmann und Frau Jutta Lißmann.

Einen ausführlicheren Bericht dazu finden Sie hier.

 

 

2018 von Mario Paulus (Kommentare: 0)

Landesnetzwerktreffen "Schule ohne Rassismus"

Seit dem Schuljahr 2017/18 engagiert sich die Schülervertretung für den Titel "Schule ohne Rassismus - Schule mit Courage“. Mit viel Tatkraft konnten wir schließlich als gesamte Schulgemeinschaft diesen Titel erlangen und gehören seitdem auch dem Landesnetzwerk für Schulen an, welche sich aktiv gegen Diskriminierung aller Art und für ein offenes Miteinander einsetzen.

Am 18. September 2018 wurden wir zum landesweiten Netzwerktreffen der "Schulen ohne Rassismus" in die ehemalige KZ-Gedenkstätte in Osthofen eingeladen.

Einen Bericht von Frau Wagner-Heim finden Sie hier.

 

2018 von Mario Paulus (Kommentare: 0)