Die Schulbühne zeigte Eugène Ionescos "Die Nashörner" an vier Abenden

von Michael Schmitz (Kommentare: 0)

Die Corona-Krise hat auch die Proben der Schulbühne am Paul-Schneider-Gymnasium beeinflusst. Doch darunter hat die Qualität keineswegs gelitten. Die jungen Schauspieler liefen zur Hochform auf. Unter der Leitung von Tobias Stölzgen führten sie an vier Abenden hintereinander – drei lagen in den Herbstferien – "Die Nashörner" von Eugène Ionesco auf.

Den vollständigen Bericht aus dem Öffentlichen Anzeiger können Sie gerne hier weiterlesen.

Außerdem haben wir unter diesem Link einige Impressionen der Aufführung zusammengestellt.

Zurück