Mit einem kurzweiligen Konzert in die Weihnachtszeit eingestimmt

von Andrea Hügle (Kommentare: 0)

Am Donnerstag, dem 19. Dezember 2019, ließen wieder zahlreiche Chöre und Musiker verschiedensten Alters der Schulgemeinschaft ihre Stimmen und Instrumente erklingen, um die Gäste mit einem sehr vielfältigen, anspruchsvollen Programm auf die Weihnachtszeit einzustimmen. Zwei Schülerinnen der Jahrgangsstufe 12, Charlotte Schmitz und Luisa Wolf, führten das Publikum in der voll besetzten Aula auf charmante Weise durch den Abend. Auch die adventliche Dekoration aus Tannengrün und Kerzenlicht sowie die Lichttechnik tauchten die Aula mit zarten Grün-, Rot- und Blautönen in eine stimmungsvolle Atmosphäre. Vielen Dank an Jutta Lißmann und Michael Schmitz!

Den fröhlich-festlichen Auftakt machten die Schüler*innen des mehrstimmig singenden Unterstufenchores unter der Leitung von Jutta Lißmann, der ein buntes Spektrum an Weihnachtsliedern aus verschiedenen Kontinenten und Epochen bot: ein Lied in Zulu ("Hambani Kahle"), das festliche, traditionelle Lied "Engel haben Himmelslieder" sowie G. F. Händels "Tochter Zion". Die Schüler*innen der Klasse 5c trugen, ebenfalls unter der Leitung von Jutta Lißmann, mit viel Witz, Verve und pantomimischen Einlagen das "Lied vom Weihnachtsmann" von Frederik Kahle vor. Den mittlerweile als Weihnachtsklassiker der Pop-Musik geltenden Song "All I want for Christmas is You" von Mariah Carey hatte die Klasse 8b mit Julian Franke einstudiert und bühnenreif dargeboten.

Nicht fehlen durften die beiden reich besetzten gemischten Chöre der Schulgemeinschaft: der Schulchor (Jgst. 7-13) und der Projektchor, der aus aktiven sowie ehemaligen Eltern, Schüler*innen, Lehrer*innen und Mitarbeiter*innen des PSG besteht. Beide Chöre singen unter der Leitung von Julian Franke. Der Schulchor trat gleich zweimal auf und brachte mit dem Beatles-Hit "With a little Help for my Friends" und dem Mega-Hit "SOS" von ABBA flotten Pop auf die Bühne. Der hawaianisch-amerikanische Titel ("Mele Kalikimaka") und der weniger bekannte Song "Singing on Christmas Morn" stimmten das Publikum wieder etwas ruhiger und festlicher.

Der Projektchor überraschte mit den von Carsten Gerlitz modern arrangierten traditionellen Liedern "Süßer die Glocken nie klingen", "Schneeflöckchen, Weißröckchen" und "Es ist für uns eine Zeit angekommen".

Die Musikkurse der Jgst. 11 und 12 konnten mit Stücken aufwarten, in denen sie ihr Können sowohl als Chorsänger*innen als auch Instrumentalist*innen zeigen konnten. Der Grundkurs der Jgst. 11 unter der Leitung von Jacqueline Lang ließ den weniger bekannten Song "The Power Plant" aus dem Film "Wie im Himmel" erklingen. Der Grundkurs der Jgst. 12 unter der Leitung von Julian Franke bot die Klassiker "Mary's Boy Child" und "Winter Wonderland" dar. Begleitet wurde der Gesang mit verschiedenen Blech- und Holzblasinstrumenten, Xylophon, Saiteninstrumenten, Klavier, sowie einigen Percussion-Instrumenten bis hin zur Cajon.

Seine Virtuosität stellte Finn Rickenbach (Jgst. 12) an der schuleigenen Führer-Orgel mit dem Stück "Jauchzet laut" von Matthias Nagel sowie am Klavier mit dem "Christmas Medley" von Kyle Landry erneut beeindruckend unter Beweis.

Auch das Gitarren-Duo, bestehend aus Jill Nickchen und Anton Knöbel (Jgst. 10), gehört mittlerweile fest zum Programm. Wieder einmal verzauberten die beiden das Publikum mit den sanften Klängen ihrer Akustikgitarren. Sie spielten die "Toccata for an Old Lady" von Peter Horton mit Bravour und Feingefühl.

Traditionsgemäß wurde das letzte Lied des Abends, dieses Jahr "Herbei, o ihr Gläub'gen", von allen Sänger*innen, Musiker*innen sowie dem Publikum gesungen, um den Konzert-Abend gemeinsam stimmungsvoll abzurunden. Christine Keller begleitete den großen Chor an der Führer-Orgel.

Die Schulleiterin Karin Hofmann ergriff am Ende des anderthalbstündigen Konzerts das Wort, um allen Beteiligten für ihre Darbietungen und ihr Engagement zu danken, allen großen und kleinen Gästen eine fröhliche und besinnliche Weihnachtszeit zu wünschen und zu einem von der SV vorbereiteten Umtrunk vor der Aula einzuladen.

Auch die Schulgemeinschaft, insbesondere die Fachschaft Musik mit Christine Keller, Jacqueline Lang, Jutta Lißmann und Julian Franke, sagt "Herzlichen Dank!" an alle Mitwirkenden vor und hinter der Bühne für dieses schöne vorweihnachtliche Musikerlebnis! Ein besonderer Dank gilt überdies allen Gästen, die das Engagement des Fachbereichs Musik mit einer Spende gewürdigt haben und auf diese Weise die musikalische Arbeit am PSG unterstützen!

Auf dieser Seite finden Sie weitere Impressionen des Weihnachtskonzertes.

WIR WÜNSCHEN DER SCHULGEMEINSCHAFT SOWIE ALLEN GÄSTEN FROHE, GESEGNETE WEIHNACHTEN UND ALLES GUTE IM NEUEN JAHR !

Zurück