Soziale Einrichtungen und Vereine freuen sich über die Unterstützung Jugendlicher!

von Andrea Hügle (Kommentare: 0)

Liebe Schülerinnen und Schüler,

wenn ihr nach euren Aufgaben für die Schule Zeit und Lust habt, euch auf einem ganz anderen Gebiet nützlich zu machen und etwas anderes Sinnvolles zu tun, dann haben wir hier einen Vorschlag, den ihr beherzigen könntet - das Einverständnis eurer Eltern und die Umsetzbarkeit (zu Fuß, mit dem Fahrrad o.Ä.) natürlich vorausgesetzt:

Fragt telefonisch in eurer Nachbarschaft oder im Bekanntenkreis nach, ob jemand Hilfe braucht!

Oder meldet euch bei dem Verein "So gut leben im Alter" in der Saarstr. in Bad Sobernheim unter der Telefonnr.: 06751 - 8566132 oder per E-Mail: info@so-gut-leben-im-alter.de

Weitere Informationen findet ihr hier: https://www.so-gut-leben-im-alter.de

Dort wird man sich sehr über eure Hilfsbereitschaft freuen und ihr und eure Eltern werdet von den Organisatoren der Hilfsangebote selbstverständlich mit allen weiteren wesentlichen Informationen versorgt und mit den Hilfesuchenden in sichere Verbindung gebracht.

Eine wichtige Verhaltensregel wird unbedingt sein, allein schon aus Hygienegründen, nicht ins Haus bzw. die Wohnung der Hilfesuchenden zu gehen. Die Übergabe des Geldes (keine Vorleistung der Jugendlichen!), der Einkaufsliste und der Lebensmittel sollte möglichst kontaktlos erfolgen. 

Bleibt alle möglichst gesund und munter!

Herzliche Grüße von Andrea Hügle, in Zusammenarbeit mit der Evangelischen Kirchengemeinde Bad Sobernheim und der Evangelischen Jugend

Zurück