Vereinigung der Freunde, Förderer und Ehemaligen (VFFE)

Allgemeine Informationen

Warum es uns gibt

Die Lateinschule Meisenheim geht auf eine Stiftung im 16. Jahrhundert zurück. Seither war es eine Tradition, diese Einrichtung zu fördern und zu unterstützen.

Seit 1963 besteht die Vereinigung der Freunde und Förderer des Paul-Schneider-Gymnasiums e.V., seit einigen Jahren unter dem neuen Namen: Vereinigung der Freunde, Förderer und Ehemaligen des Paul-Schneider-Gymnasiums e.V..

Die Aufgaben, die sich unsere Vereinigung gestellt hat, sind ausschließlich gemeinnütziger Art und sollen der Jugend und dem Gymnasium in vielfältiger Weise zu Gute kommen.

Dazu bedarf es möglichst vieler freiwilliger Mitarbeiter und - nicht zuletzt - auch finanzieller Mittel.

 

Was wir tun

¨ Gemeinnützige Förderung des Paul-Schneider-Gymnasiums allgemein

¨ Unterstützung bedürftiger Schülerinnen und Schüler

¨ Hilfe bei der Anschaffung von Büchern, Musikinstrumenten, besonderen Lehrmitteln, Unterstützung von Projekten der Schule und Schülern

¨ Unterstützung kultureller Veranstaltungen

¨ Förderung des Sports

¨ Pflege der Verbindung zwischen Schule, Elternhaus und Freundeskreis

¨ Sammlung und Betreuung der ehemaligen Schülerinnen und Schüler der Lateinschule und des Paul-Schneider-Gymnasiums

 

Was wir uns wünschen

Diese Ziele können wir nur erreichen, wenn wir von unseren Freunden, Gönnern und Ehemaligen tatkräftig und finanziell unterstützt werden.

Für einen Mindestbeitrag von 30,- € (für Studenten und Auszubildende 3,-€) können Sie Mitglied unseres Freundeskreises werden.

Beitrittserklärungen können über das Schulsekretariat (Tel. 06753-939321) oder direkt als Datei (auf der Homepage www.paul-schneider-gymnasium.de) heruntergeladen werden.

Bankverbindung: IBAN:DE21 5605 0180 0007 0296 22

                           BIC:   MALADE51KRE

Vorstand

Vorsitzende:

Antje Pittner

Medard

Stellvertreter:

Dr. med. Volker Rings

Meisenheim

Stellvertreterin:

Barbara Wrusch

Meisenheim

Schatzmeister:

Karlfried Göllner

Schweinschied

Stellvertreterin:

Carola  Braunstein

Meisenheim

Schriftführer:

Norbert Hahn

Meisenheim

Stellvertreterin:

Christine Keller

Meisenheim

Schulleiterin:

Karin Hofmann

Stellvertretende Schulleiterin:

Jutta Lißmann

Schul-Elternsprecherin:

Stefanie Palm

Einladungen, Dokumente und Formulare zum Herunterladen
Einweihung der Kletterwand

Schulstiftung der EKiR

Evangelische Kirche im Rheinland

In der Schulstiftung der EKiR vertreten uns derzeit:

Herr Pfarrer Rainer Bauhaus (Tel.: 06753-2730)

und

Frau Kissel.

 

Hier geht es zur Homepage der Schulstiftung der Evangelischen Kirche im Rheinland (EKiR)... 

Hier geht es zur Homepage der Evangelischen Kirche im Rheinland (EKiR)...

Stiftung PSG

Überblick

Die Stiftung Paul-Schneider-Gymnasium möchte sich auf dieser Seite vorstellen.

Das Paul-Schneider-Gymnasium hat sich in den 60 Jahren seines Bestehens zu einer festen Einrichtung und Richtung gebenden Schule entwickelt.

Leitvorstellung ist ein ganzheitlicher Bildungs- und Erziehungsansatz. Dem dient seine über-schaubare Größe, die eine fürsorgliche und individuelle Begleitung in Schule und Internat zu verwirklichen hilft.

Hatte es sich die 1963 gegründete "Vereinigung der Freunde und Förderer des Paul-Schneider-Gymnasiums" zur Aufgabe gemacht, die Schule und ihre hilfsbedürftigen Schülerinnen und Schüler zu unterstützen, so verschreibt sich die neu gegründete
Stiftung Paul-Schneider-Gymnasium vornehmlich der Förderung von begabten Schülerinnen und Schülern.

Zum Stiftungszweck heißt es in der Satzung: "Zweck der Stiftung ist die Förderung der Bildung und Erziehung. Die Satzungszwecke werden verwirklicht durch die Unterstützung des Paul-Schneider-Gymnasiums in Meisenheim sowie seiner Schüler, z.B. durch Hilfe bei der Ausstattung der Schule, Begabtenförderung oder Stipendiengewährung".

Die - um die ehemaligen Schülerinnen und Schüler erweiterte - Vereinigung der Freunde und Förderer des Paul-Schneider-Gymnasiums gründete diese Stiftung mit Wirkung vom 04. August 1998 mit einem Grundkapital in Höhe von 50.000,00 DM aus dem Vereinsvermögen.

Da die Stiftung satzungsgemäß ihre Ausschüttungen nur aus erwirtschafteten Überschüssen unter Beibehaltung des Kapitals tätigen darf, sind Förderungsaktiva derzeit nur in geringem Umfang vorhanden.

Wir sprechen darum Sie an, die Sie unserer Region und möglicherweise auch unserer Schule in besonderem Maße verbunden sind, und bitten Sie, wenn Sie unsere Intentionen gutheißen und unterstützen wollen, um eine Einlage in den Stiftungsfond.

Wir können Ihnen versichern, daß Sie damit einen wirkungsvollen Beitrag zur Förderung und Ausbildung junger Menschen leisten.

Wir danken Ihnen auch für Ihre Weiterempfehlung, wenn Sie sich von unserem Anliegen angesprochen fühlen.

Aktuelles
Förderung

Förderungen seit 1999 Stand: Oktober 2012

Förderungen 2012

Musikanlage mit Boxen und Mikrophon 1950 € Gitarrenverstärker 825 €

Anschaffungen für die AG Astronomie 250 € Buchpreise 100 €

Förderungen 2011

Messwertaufnehmer Fachschaft Physik 2340 € Technische Ausstattung Fachschaft Kunst 1437 € Buchpreis 50 €

Förderungen 2010

Trägersystem für erlebnispädagogische Fahrten 1350 € Teleskop 2999 € Schülerförderung 275€ Buchpreis 50€

Förderungen 2009

Zuschuss zu einem Autoanhänger 1200 € Buchpreise 100 €

Förderungen 2008

Hürden für die Sportanlage 1290 €

Buchpreis 50€

Förderungen 2007

Funktionsgenerator für die Fachschaft Physik 1000€

Buchpreise 100€

Förderungen 2006

Schulbühne 500€

transportables Teleskop 350€

Kletterausrüstung 500€

Schülerförderung 250€

Buchpreis 50€

Förderungen 2005

Buchpreise 100,00 €

Profilscheinwerfer zur Bühnenbeleuchtung 500,00 €

Ergänzung der Kletterausrüstung PC´s für den Computerraum 1.400,00 €

Anschaffung von Booten für die Kanu-AG 400,00 €

2004

Buchpreise 63,00 €

Kauf eines LCD-Projektors 1.200,00 €

Kletterausrüstung 678,78 €

 

2003

Für die Beschaffung eines Beamers wurde ein Zuschuss in Höhe von 1750,00 € gewährt.

Für die vom Kuratorium festgelegten Buchpreise wurden 90,00 € verausgabt.

2002

Für den Kauf eines digitalen Camcorders wurden 1.100,00 € verausgabt.

Das Projekt „Suchtprävention“ wird mit 150,00 € bezuschusst.

Die Fachschaft Informatik erhielt einen Zuschuss zur Anschaffung des Präsentationsprogrammes Power-Point in Höhe von 50,00 €.

Die Fachschaft Religion erhielt eine finanzielle Unterstützung für die Gestaltung eines Andachtraumes in Höhe von 300,00 €.

2001

Für die vom Kuratorium festgelegten Buchpreise wurden insgesamt 48,93 € verausgabt.

Für die Internet-AG des Internates wurden 582,02 € für den Kauf von gebrauchten Computern verausgabt.

Die Fachschaft Französisch konnte eine Schullizenz für grammatisches Begleitmaterial im Wert von 169,75 € kaufen.

Für die Fachschaft Physik wurde ein Hochspannungs-Tastkopf für das Demonstations- Multimeter im Wert von 189,20 € angeschafft.

Die Schulbühne erhielt einen Kostenzuschuss zum Bau eines variabel einsetzbaren Bühnenbildes in Höhe von 484,91 €.

2000

Für die vom Kuratorium festgelegten Buchpreise wurden insgesamt 165,40 DM verausgabt.

Für die Arbeit im Computerraum der Schule wurde ein Zuschuss für die Beschaffung von Software in Höhe von 1.000,00 DM gezahlt.

1999

Eine Internatsschülerin hat als Anerkennung für besondere Lernleistungen ein Stipendium in Höhe von 600,00 DM erhalten.

Für das Internat wurde ein Internetanschluss finanziert. Außerdem wurden die Internetgebühren für die ersten Monate übernommen. Insgesamt wurden hierfür 800,00 DM verausgabt.

Für die vom Kuratorium festgelegten Buchpreise wurden insgesamt 198,00 DM verausgabt.

Vorstand

Vorstand des Kuratoriums (Stand September 2014)

Jürgen Schmidt (1. Vorsitzender)

Mario Glasenapp (2. Vorsitzender)

Karlfried Göllner (Schriftführer)

Kuratorium
Antje Pittner (Vorsitzende)
Otmar Scholl
Karin Hofmann
Jutta Lißmann
Stefanie Palm
Wolfgang Müller-Friedt
Pfarrerin Corinna Clasen
Carola Braunstein
Christine Keller
Ingrid Klütsch
Siegfried Buchert

Dr. Volker Rings
Ansprechpartner

Kuratoriumsvorsitzende

Frau Antje Pittner

Vorstandsvorsitzender

Bankverbindung

BIC    MALADE51KRE

IBAN  DE15 5605 0180 0010 0600 10 

Einweihung der Kletterwand