Bericht zur Valencia-Fahrt 2018

Wir, die Spanischklasse 2018, sind vom 31.05 bis zum 04.06 nach Valencia geflogen. Der Flug war sehr aufregend und als wir ankamen, machten wir uns auf den Weg zu unserer Pension INNSA.

Dort wurden wir freundlich von Terésa und Juan empfangen. Von unserer Unterkunft waren wir sehr begeistert. Abends gab es immer typisch spanische Gerichte, wie Paella, Tortilla und Fideua. Nach dem Abendessen sind wir durch die belebten Straßen Valencias geschlendert. Außerdem waren wir oft am Strand, da wir sehr gutes Wetter hatten. Am Freitag führten uns die spanischen Schülerinnen durch ihre Schule, in der unter anderem auch Nonnen unterrichten.

Es ist eine streng katholische Schule, deren Schulordnung uns teilweise sehr irritiert hat. Samstags hatten wir Zeit, uns diverse Geschäfte in Valencia anzuschauen. Besonders beeindruckend fanden wir auch die vielfältige Auswahl in der berühmten Markthalle Valencias.

Am Sonntag haben wir uns das moderne Valencia angesehen und hatten viel Spaß in riesigen, mit Sauerstoff gefüllten Bällen auf dem Wasser.

Alles in allem hatten wir, trotz eines fehlenden Tages, eine sehr schöne Zeit.

 

Die Schülerinnen aus den Klassen 10a und 10c